Computerdokumentation

Jeder Tierhalter möchte wissen, welche Behandlung bei den Tieren durchgeführt und welche Probleme beobachtet wurden. Um das zu garantieren und eine schnelle und einfache Datenübergabe zu ermöglichen, sind alle Klauenstände seit mehreren Jahren mit Computern ausgestattet. Genutzt wird dabei die aktuelle Version des Programms "Klaue" der Firma Dsp-Agrosoft.

Das Programm bietet folgende Vorteile:

  • ermöglicht die Verwaltung aller Informationen zu den Pflegemaßnahmen sowie Behandlungen und Erkrankungen
    • Pflegedaten der Tiere
    • Auflistung der durchgeführten Maßnahmen
    • Erfassungen von Klauenkrankheiten
    • Informationen für den Tierarzt
  • Auswertung der durchgeführten Maßnahmen
  • direkte Eingabe während der Klauenpflege
  • Schnittstellen zum Herdenmanagementsystem "Herde"
  • graphische Nutzeroberfläche, auf Fingerbedienung optimiert

Nach der Klauenpflege besteht für jeden Betrieb die Möglichkeit, die Daten per USB-Stick zu erhalten. Dadurch bietet sich die Möglichkeit, den Einfluss der Klauenpflege für jede einzelne Kuh über Jahre hinweg zu beobachten.

Für die Betriebe, die noch kein computergestütztes Herdsystem nutzen, werden die Daten der Pflege über Listen (PDF-Datei) zur Verfügung gestellt.

Auch bei dieser Form zeigt sich, dass die direkte Erfassung der Daten während der Klauenpflege eine wertvolle Unterstützung der Betriebe bei der Haltung der Rinder darstellt.